home home

FAQ

HIER FINDEN SIE Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sie können uns auch telefonisch (+352) 26 58 20 69 (Montag bis Freitag) und per E-Mail info@minettpark.lu

Gruppe

Wie viele Personen können an einer Tour teilnehmen (Minimum/Maximum)?
Besichtigungen können für Gruppen bis zu einer maximalen Gruppengröße von 400 Personen organisiert werden.
Können im Minett Park Feiern (Firmen- oder Privatfeiern) veranstaltet werden?
Wir können keine privaten Feiern organisieren, Firmenfeiern sind jedoch möglich. Kontaktieren Sie uns, um einen Kostenvoranschlag zu erhalten (Anmietung von Gebäuden, Zugfahrten, Führungen...).

Grube

Muss man besondere Kleidung tragen?
Es ist sehr empfehlenswert, sich zu bedecken, da die Temperatur in der Mine das ganze Jahr über zwischen 10-12 °C liegt. Es ist auch ratsam, flache, geschlossene Schuhe zu tragen.
Ab welchem Alter ist ein Besuch der Mine empfehlenswert?
Die Mine kann ab 3 Jahren besichtigt werden, aber die Entscheidung liegt bei den Eltern (wegen der Kälte, der Dunkelheit und/oder des Lärms).
Ist es gefährlich?
Es gibt keine besonderen Gefahren. Der Ort, an dem der Besuch stattfindet und die Bahnstrecke werden ständig von spezialisierten Instituten kontrolliert. Zu Ihrem Schutz wird ein Helm ausgegeben.

Covid 

Welche Gesundheitsmaßnahmen gibt es?
Bei Fahrten mit historischen Zügen ist das Tragen eines Mundschutzes Pflicht.

Allgemeines

Was ist der Unterschied zwischen den beiden historischen Zügen (Train 1900 und „Minièresbunn“)?
Die „Minièresbunn“ ist eine Grubenbahn (Spurweite 700 mm), die von Fond-de-Gras nach Lasauvage fährt und dort in der Mine hält, um eine Besichtigung zu machen (ca. 25 min). Die Aktivität dauert 1,5 Stunden. Der Train 1900 ist ein größerer Zug mit Dampf- (oder Diesel-) Antrieb und normaler Spurweite (1.435 mm), der zwischen Pétange und Fond-de-Gras durch die Natur fährt. Die Aktivität dauert 1 Stunde.
Kann man den Minett Park auch außerhalb der Tage besuchen, an denen der Zug fährt?
Die Anlage ist das ganze Jahr über frei zugänglich, insbesondere für Spaziergänge. Eine digitale Schnitzeljagd ermöglicht es, die Geschichte des Ortes auf spielerische Weise kennenzulernen. Museen und historische Gebäude sind jedoch nur zugänglich, wenn Züge fahren.
Warum fahren die Züge nur an Sonn- und Feiertagen für Einzelbesucher?
Es sind Freiwillige, die die Züge fahren lassen, von denen die meisten noch angestellt sind. Da das rollende Material auch sehr alt ist (über 100 Jahre alt), ist viel Pflege und Vorsicht erforderlich.
Ist es möglich, Fotos zu machen?
Einzelnen Besuchern steht es frei, während ihres Besuchs Fotos zu machen. Für professionelle Fotoshootings, auch außerhalb der Betriebstage, sollten Sie sich auf die entsprechende Seite beziehen.

Barrierefreiheit

Sind Hunde erlaubt?
Hunde sind überall erlaubt, sofern sie an der Leine geführt werden. In der 1. Klasse des Train 1900 sind Hunde jedoch nicht erlaubt.
Sind die Orte- und die Aktivitäten für Personen mit eingeschränkter Mobilität zugänglich?
Mehrere Elemente erschweren den Zugang für Personen mit eingeschränkter Mobilität: - Die Geografie des Standorts: Fond-de-Gras ist ein Tal. - Der Einstieg in die Waggons (historisches Material) ist sehr hoch. - Es gibt Kopfsteinpflaster und an einigen Stellen müssen Schienen überquert werden.
Kann man mit einem Kinderwagen kommen?
Ja, man kann mit einem Kinderwagen kommen. Die Fortbewegung ist jedoch mit einer Babytrage einfacher, da es gepflasterte Stellen gibt und an manchen Stellen Schienen überquert werden müssen. Kinderwagen passen nicht in die Grubenbahn, daher müssen sie während der Besichtigung am Bahnsteig stehen bleiben. Der Train 1900 hat (meistens) einen Packwagen, um die Kinderwagen zu transportieren.
Gibt es einen Parkplatz für Besucher?
Ja, dieser Parkplatz nimmt jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Autos auf (ca. 50 Plätze). Besuchern, die mit dem Train 1900 fahren, empfehlen wir, mit dem Privatwagen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach Pétange zu kommen. Der Train 1900 verfügt nämlich über einen Bahnsteig, der direkt vom CFL-Bahnhof aus erreichbar ist.
Wie erreicht man den Minett Park mit öffentlichen Verkehrsmitteln?
Die Haltestelle "Fond-de-Gras" wird nur sonntags bedient (Bus 6 Oberkorn-Differdange-Niederkorn-Lasauvage). Unter der Woche ist die nächstgelegene Haltestelle "Niederkorn, Hondsterrain". Danach müssen Sie etwa 1,2 km bergab laufen, um nach Fond-de-Gras zu gelangen. Lasauvage wird die ganze Woche über von derselben Linie bedient. Lasauvage hat drei Haltestellen: "Kajibi", "Kierch" und "Schoul". Mehr Informationen : www.mobiliteit.lu