Fr / Eng / De
Events

Ausstellung ,,Ein Zug im Winter‘‘ von Stéphane Janiec - ABGESAGT

28.06.2020 - 30.08.2020
Ab 14h00
Salle des Pendus, Lasauvage/Luxembourg

- Verschoben -

 

Im ehemaligen Bergarbeiterumkleideraum "Salle des Pendus" in Lasauvage zeigt der Fotograf Stéphane Janiec sein Talent.

,,Ein Zug im Winter‘‘

…oder zu jeder anderen beliebigen Jahreszeit. Hier oder anderswo, im Jetzt oder in der Vergangenheit, es geht darum die Wahrzeichen der Zeit zu verwischen und sich auf einer Zugfahrt voller Poesie ohne falsche Nostalgie mitreißen zu lassen. Gleichzeitig gewinnt man sich eine sanfte, zarte und mysteriöse Atmosphäre zurück. Schließen sie die Fahrgasttür, erleben sie den Pfiff des Bahnhofleiters der den Start gibt und lassen sie sich vom Klang der Schienen schaukeln.

,,Die Fotografie um dem Alltäglichen zu entfliehen und einen neuen Alltag zu erfinden‘‘, dies könnte das Leitmotiv von Stéphane Janiec in seiner Beziehung zum Bild sein. Dieses Bergarbeiterkind erlebte noch die letzten Tage der Stahlindustrie und sah dabei die schwer mit Eisenerz beladenen Züge in seiner Nähe zirkulieren. Von dort aus gebar sein Interesse an Eisenbahnen, aber ohne sich wirklich daran zu binden.

Etwa im Alter von 27 Jahren treffen seine Anfänge im großen Abenteuer der Fotografie, während eines Spaziergangs in Luxemburg, mit der Entdeckung des Train 1900 zusammen; Es ist eine Rückkehr in seine Kindheit, die sich durch eine starke Anziehungskraft für Züge manifestiert.

Stéphane entwickelt eine gewisse Idee von der Romantik der Bahnreisen. Eine Idee die er jetzt versucht anhand der Kamera zu übertragen. Er ist auch ein Straßenfotograf, Fan von der humanistischen Strömung und schafft so eine Mischung der Genres in der Eisenbahnfotografie.

Die Ausstellung ist geöffnet von Samstag bis Sonntag, vom 27. Juni bis 30. August von 14:00 bis 18:00 Uhr.

zusammenhängende Aktivitäten