Besichtigungen

Das Dorf Lasauvage

Das Dorf Lasauvage hat eine einzigartige Vergangenheit. Ein Spaziergang durch die Straßen von Lasauvage führt die Besucher an einen Ort voller Geschichte, welche die starke Identität des Dorfes prägt.

In Lasauvage gibt es eines der ältesten Stahlwerke Luxemburgs. Um 1625 wurde dort eine Schmiede gebaut, von der man heute kaum noch Spuren findet. Die Wahl dieses Dorfes, das in einem schmalen Tal liegt, lässt sich dadurch erklären, dass sich dort drei, für die Stahlarbeit geeignete, Elemente befanden: das Eisenerz als Rohstoff, das Holz der Wälder als Brennholz und das Wasser aus dem Bach Croisnière als Wasserkraft. In der Folgezeit wurde das Dorf Lasauvage zwischen dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts bis 1978 ein wichtiger Industrieort.

Das Dorf Lasauvage, zusammenhängende Aktivitäten