Aktivitäten & Standorte

Die "Salle des pendus"
Lasauvage

Die Wasch-Kaue „Salle des pendus“ war der ehemalige Umkleide- und Waschraum der Minenarbeiter. Da die Kleider an Haken hingen, welche an ein Ketten-Rollensystem angebracht waren, kam man zum Namen dieses Raumes. Dieses System war praktischer als Schränke, da die Kleidung an der Luft schneller trocknete und die Reinigung des Fußbodens vereinfachte. Jeder Minenarbeiter hatte seine eigene Kette mit Haken, wo er seine Kleidung aufhängen konnte und die Kette wurde mit einem Schloss verriegelt.

Das Dorf Lasauvage, zusammenhängende Aktivitäten